Zwei Wahrheiten bei einem Polizeieinsatz in Karlsruhe am 17.2.2017

Der skandalöse Polizeieinsatz vom 17. Februar 2017, als berittene Polizeikräfte in eine freidliche Gegendemo ritten, wird sicher vielen noch im Gedächtnis sein. Vor allem die Betroffenen werden das Geschehen so schnell nicht vergessen. Dabei ist doch eigentlich gar nichts passiert, zumindest wenn man den Ausführungen der Polizeit Glauben schenken mag. Das wollen wir aber nicht und so werden wir weiter für eine Aufklärung kämpfen.

Über die zwei Wahrheiten des Polizeieinsatzes könnt ihr in unserem aktuellen Dossier mehr erfahren.

44b_Polizeipferdeeinsatz-in-Karlsruhe (17_02_2017-Teil 1)

“Karlsruhe wehrt sich NICHT” am 08. April 2017

Unser neues Dossier ist eher kurz, aber wir wollen uns nicht darüber beschweren, dass die Kundgebung von “Karlsruhe wehrt sich” kurzfristig abgesagt wurde. Ester ist im Urlaub. Das ist gut. Für uns alle.
48_Karlsruhe_wehrt_sich_nicht_am_8_April

Die „Karlsruher Offensive“ vom 27.03. bis 02.04.2017

Diesen Weltrekordversuch haben wir nun überstanden – hier könnt ihr mehr darüber erfahren. Unser aktuelles Dossier über die “Karlsruher Offensive” und viel Unterhaltung für antifaschistische Gegendemonstrant*innen:
47_Die_Karlsruhe_Offensive_27-03_bis_02-04_2017

Die „Karlsruher Offensive“ – vorgestellt bei „Karlsruhe wehrt sich“ am 20. März 2017

Ester Seitz hat beschlossen, ihrer bisherigen Ichshow noch einen draufzusetzen: kein “Kindergartenwiderstand” mehr, sondern “echter Protest”. Wie sie plant ihre Kraftreserven mit einem Weltrekordversuch der Dauerdemo vor dem Ordnungsamt einzusetzen, lest ihr im aktuellen Dossier.
Die Karlsruher Offensive (Dossier 20_03 Vorabinfo)

”Karlsruhe wehrt sich” am 11. März 2017

In der aktuellen Folge lest ihr über Erregungszustände von KWS-Patriot/innen, Karlsruher Krach, und das Einüben von patriotischen Sitzblockaden.
45_Karlsruhe_wehrt_sich_am_11_Maerz

Pressemitteilung: Netzwerk Karlsruhe gegen Rechts fordert schnelle und lückenlose Aufklärung des Polizeieinsatz gegen Demonstrierende am 17. Februar 2017

Das Karlsruher Netzwerk gegen Rechts ist schockiert über den Polizeieinsatz auf der Kreuzung Waldstraße/Zirkel am 17.02.2017 und fordert eine schnelle und lückenlose Aufklärung von Polizeipräsident Freisleben.
PM Netzwerk Karlsruhe gegen rechts Aufklärung Polizeieinsatz

“Karlsruhe wehrt sich” am 17. Februar 2017

Ester Seitz weilt um den 13 Februar, dem Nazi-Gedenktag der Bombaridierung Dresdens, nicht in ihrer neuen Heimat. Gut für Sachsen, schlecht für Karlsruhe.
44a Karlsruhe_wehrt_sich_am_17_Februar_2017

Die “Bürgerbewegung Leipzig” am 4. Februar 2017

Das neue Dossier prophezeit: Die Kundgebungen von “Karlsruhe wehrt sich” werden seltener werden,
dafür mit langer Sommerpause, unspektakulären Redebeiträgen und alibihaften
Märschen zum Bundesverfassungsgericht.
43 Die_Buergerbewegung_Leipzig_am_04_Februar_2017

“Karlsruhe wehrt sich” am 14. Januar 2017

Das aktuelle Dossier des Netzwerk Karlsruhe gegen rechts berichtet von der Butterfahrt von unter 50 “patriotischen” Rentner/innen aus der Pfalz und Württemberg in die Fächerstadt und die Fortsetzung der optischen Entnazifierung.
41 Karlsruhe_wehrt_sich_am_14_Januar_2017

Seite 2 von 612345...Letzte »