Abschlussdossier Ester Seitz

Eigentlich wollte Ester Seitz auswandern. Das hat sie sich allerdings wohl anders überlegt – schade eigentlich. Aber immerhin gibt sie sich noch immer alle Mühe, sich in ihrem Engagement zu isolieren. Und es deutet auch nichts darauf hin, dass sie nochmal in Karlsruhe aktiv wird. Das Kapitel können wir also abschließen.

60_Abschlussdossier_Ester_Seitz

Der Marsch 2017 – Zweites Dossier

Das zweite Dossier zum “Marsch 2017″ gibt vor allem einen Überblick über Strukturen und Vernetzungen der verschiedenen Akteure. Mal sehen, wann die Beteiligten einsehen, dass ihr größenwahnsinniges Projekt von Anfang an zum Scheitern verurteilt war…

59_Das_zweite_Marschdossier

“Der Marsch 2017”

Seit ein paar Monaten ist in Süd(west)deutschland eine neue Buergerbewegung aktiv. Sie nennt sich “Der Marsch 2017”. Zum Teil wurde darüber schon in den letzten Netzwerkdossiers berichtet, denn mittlerweile sind personelle Überschneidungen zu “Karlsruhe wehrt sich”, “Fellbach wehrt sich” und der Dresdner Neonaziszene, in der sich Ester Seitz seit ihrem Umzug nach Meißen bewegt, erkennbar.

Das Dossier beleuchtet die Inhalte, für die “Der Marsch 2017” steht. Es wurde vorsorglich angefertigt, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass die Marsch-Ortsgruppe ‘Karlsruhe’ in analoger Weise zu Kargida oder “Karlsruhe wehrt sich” auf den Straßen Karlsruhes aktiv werden könnte …

58_Extra-Dossier_Der_Marsch__2017_(25_Juli_2017)