Beratungsangebot im Bereich Rechtsextremismus

Hier finden Sie Infos zu verschiedenen Beratungsstellen speziell in Karlsruhe, aber auch deutschlandweit. Erfahren Sie mehr über:

Beratungsnetzwerk „kompetent vor Ort. Für Demokratie gegen Rechtsextremismus.“
Beratung für Betroffene von rechter Gewalt
Aussteigerprogramm BIG Rex (BaWü)
Online-Beratung gegen Rechtsextremismus (bundesweit)

Beratungsnetzwerk „kompetent vor Ort.
Für Demokratie gegen Rechtsextremismus“

Was ist kompetent vor Ort?

Die Beratungsstelle „kompetent vor Ort. für Demokratie – gegen Rechtsextremismus“ bietet Fachinformationen und Beratung zum Thema Rechtsextremismus. Sie ist Teil des Beratungsnetzwerks „kompetent vor Ort“ in Baden-Württemberg.

Wer kann Beratung erhalten?

Grundsätzlich kann jede/r als Einzelperson oder als Einrichtung kostenlos Beratung erhalten. Angesprochen sind insbesondere Betroffene von rechtsextremen Übergriffen, zivilgesellschaftliche Initiativen, Eltern und Angehörige rechtsextremer Personen, Mitarbeiter/innen in Schulen und Einrichtungen der Jugendhilfe sowie Personen aus Verwaltung, Vereinen, Verbänden und Betrieben, die sich gegen rechtsextremistische, menschenverachtende Vorkommnisse engagieren wollen.

Wie erfolgt die Beratung?

„kompetent vor Ort“ hat zum Ziel, Betroffene unbürokratisch im Umgang mit rechtsextremen Personen und Erscheinungsformen zu unterstützen. Ein mobiles Expertenteam entwickelt gemeinsam mit den Betroffenen individuell zugeschnittene Handlungsstrategien. Bei Bedarf können weitere Expert/innen hinzugezogen werden. Die Beratung ist vertraulich und kostenfrei.

Ansprechpartner in Karlsruhe:

Fachstelle für Demokratie und Vielfalt im StJA e.V.
Wolfartsweierer Str.11
76137 Karlsruhe
Telefon: 0176 – 444 104 71
beratungsnetzwerk@stja.de

Weitere Infos:
www.kompetentvorort.de

Beratung für Betroffene von rechter Gewalt

Beratungsstelle LEUCHTLINIE

LEUCHTLINIE steht allen Menschen in Baden-Württemberg als direkte Hilfs- und Anlaufstelle zur Seite, die von rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt (Übergriffe auf die eigene Person durch Gewalttaten, Bedrohung, Beleidigung und Verleumdung, Pöbeleien oder wirtschaftliche Schädigung, etc.) betroffen oder Zeuge einer solchen Tat sind.

Die Beratung umfasst u.a. Auskunft und Informationen, Beratung hinsichtlich polizeilicher Anzeige, ggf. Vermittlung zu juristischer Unterstützung und Begleitung, ggf. Vermittlung zu psychotherapeutischen Experten. Die Beratung erfolgt dabei kostenlos, vertraulich, auf Wunsch anonym, unabhängig davon, ob Anzeige erstattet wird/wurde oder nicht, und parteilich (die Bedürfnisse der/des Betroffenen stehen im Mittelpunkt).

Mit dem Aufbau und Betrieb der Beratungsstelle LEUCHTLINIE wurden nach einem Auswahlverfahren die Türkische Gemeinde in Baden-Württemberg e.V. (TGBW e.V.) in Zusammenarbeit mit dem Büro und Aktionsnetzwerk der Vielfalt beauftragt. LEUCHTLINIE ist als Fachstelle Opferberatung an das Demokratiezentrum Baden-Württemberg angeschlossen.

Härteleistungen als Opferhilfe bietet das Bundesamt für Justiz. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Bundesamts www.bundesjustizamt.de sowie im angehängten Merkblatt.

Kontakt

Telefon: 0711 / 888 999 33
E-Mail: kontakt[at]leuchtlinie.de
Internet: www.leuchtlinie.de

Aussteigerprogramm BIG Rex (BaWü)

Die „Beratungs- und Interventionsgruppe gegen Rechtsextremismus (BIG Rex)“ des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg ist Teil des seit 2001 bestehenden Programms „Ausstiegshilfen Rechtsextremismus“ des Innenministeriums Baden-Württemberg. Hierdurch sollen junge Menschen für einen Ausstieg aus der rechtsextremen Szene gewonnen werden. Die komplizierten Ausstiegsprozesse erfordern zum Teil lange und intensive Beratungs- und Betreuungsleistungen sowie eine intensive Zusammenarbeit mit anderen behördlichen und privaten Institutionen.

Die BIG Rex besteht aus sowohl erfahrenen als auch aus jungen Kriminal- und Polizeibeamten, die von einer Pädagogin unterstützt werden. Seit Beginn des Programms wurden ca. 2.500 Personen in Hinblick auf einen Ausstieg angesprochen.

Ansprechpartner:

BIG Rex
Landeskriminalamt Baden-Württemberg
0711 / 54 01 36 00
big-rex@polizei.bwl.de

Weitere Infos:
www.polizei-bw.de

Online-Beratung gegen Rechtsextremismus (bundesweit)

Träger: Gegen Vergessen für Demokratie e.V.

Die Online-Beratung gegen Rechtsextremismus bietet Ihnen

  • Informationen zum Thema Rechtsextremismus.
  • lösungsorientierte Beratung über Mail und Einzelchat.
  • moderierte Gruppenchats für Eltern (auf Anfrage).

Die Beratung ist kostenlos, anonym und über einen speziell gesicherten Server zu erreichen. Nach der Anmeldung können Sie sich per Mail an uns wenden, danach wahlweise auch einen Chat wünschen. Mailanfragen werden von professionellen Online-Beratern innerhalb von drei bis fünf Werktagen beantwortet. Auf Anfrage vergeben wir auch Termine für Einzelsprechstunden.

Weitere Infos:
www.online-beratung-gegen-rechtsextremismus.de