“Karlsruhe wehrt sich” – Neustart im September

Berichte zu den Demonstration von “Karlsruhe wehrt sich” am 03.09.2016 und zur gemeinsam von Ester Seitz und ProNRW veranstalteten Demonstration am 04.09.2016 in Köln sind zu lesen im neuen Dossier:

2016_09_12-neustart-im-september-2016

Patriotisches Update Juli 2016 /2

Die zweite Julihälfte mit Ester Seitz: Trotz intensivster Bemühungen gelang es ihr nicht, bei der “Merkelmussweg”-Demo in Berlin am 30.07.2016 als Rednerin aufzutreten. Tags darauf machte sie als Anmelderin und Versammlungsleiterin der rechten Anti-Erdogan-Demo eine äußerst unglückliche Figur und setzte sich nicht nur über Versammlungsrecht hinweg sondern zog auch den Unmut ihrer eigenen Leute auf sich.

2016_08_07 Patriotisches Update Juli(2)

Patriotisches Update Juli 2016

Sommerpause in Karlsruhe – aber in anderen deutschen Städten sind Ester Seitz und Melanie Dittmer weiterhin aktiv.  Neu sind Aktionen in Bielefeld, wo  unter dem Namen “Bielefelder Bürgerwille” neben Seitz und Dittmer etwa 50 angereiste Rechtsradikale, vornehmlich aus Hamm, Dortmund und Düsseldorf demonstrierten. In Bielefeld formierte sich ein breites Bündnis aus ca. 800 Gegendemonstrant*innen.

Weitere Infos und Berichte im Patriotischen Update Juli 2016:

2016_07_14 Patriotisches Update Juli

Videomitschnitt der Veranstaltung “Fluchtziel Europa 2 – Gesellschaftliche Ängste wahrnehmen / verstehen / bewältigen”

Die Veranstaltung  Fluchtziel Europa 2  – Gesellschaftliche Ängste wahrnehmen/ verstehen/ bewältigen” fand am 12.07.2016 im Badischen Staatstheater statt. Weitere Informationen in der Veranstaltungsankündigung.

Die Videomitschnitte der Veranstaltung sind nun verfügbar:

Teil 1 Vorträge im KLEINEN HAUS
Themen und Experten auf dem Podium

Teil 2 World Café in den FOYER + kleiner Imbiss (kein Mitschnitt verfügbar)
Gespräche der Besucher/innen an moderierten Tischen (Reaktionen, Fragen, Vorschläge)

Teil 3 Podium im KLEINEN HAUS
Rückführung der Besuchergespräche auf das Podium |Moderation Claus Heinrich, Journalist, Politisches Feuilleton, SWR Baden-Baden

Die Veranstaltung wurde von einem breiten gesellschaftlichen Bündnis und auch vom Netzwerk Karlsruhe gegen rechts unterstützt.

 

Extra-Dossier zum Verfassungsschutz 2015

Das Dossier wertet den Verfassungsschutz in Bezug auf Parteien auf, deren Mitglieder als Redner*innen oder Teilnehmer*innen der  Demonstrationen von “Karlsruhe wehrt sich” präsent sind: DIE RECHTE, ProNRW, NPD und neuerdings auch die antisemitische und revisionistische “Europäische Aktion”.

2016_07_05 Extradossier VS-Bericht 2015

Patriotisches Update Juni 2016

In zwei Städten mussten Ester Seitz  und ihre Mitstreiter*innen herbe Niederlagen einstecken: Am 17. Juni 2016  in Fellbach waren die 11 Teilnehmer*innen von “Fellbach wehrt sich” umringt von ca. 400 Gegendemonstrant*innen. Der geplante Demonstrationszug von “Fellbach wehrt sich” fand darauf hin nicht statt.

Die für den 18. Juni 2016 angekündigte Demonstration in Bonn sagten Ester Seitz und Melanie Dittmer wegen der hohen Auflagen durch die Versammlungsbehörde ab.

Die von Melanie Dittmer initiierte und von Ester Seitz unterstützte Aktion “Stolpersteine umdekorieren” wurde von der VVN BdA Aachen zur Anzeige gebracht. Auch an anderen Stellen wird derzeit wegen dieser Aktion ermittelt.

Weitere Vorkommnisse im ereignisreichen Juni:

2016_07_04 Patriotisches-Update-Juni-2016

Berichterstattung zur Demonstration von “Karlsruhe wehrt sich” am 03.06.2016

Ca 30 Personen folgten dem Aufruf von Ester Seitz zur letzten Demonstration von “Karlsruhe wehrt sich ” vor der Sommerpause. Erstmals waren dort auch Flaggen der “Europäischen Aktion” einer Vereinigung von Holocaust-Leugner*innen zu sehen.

Weitere Infos im aktuellen Dossier:

2016_06_03 Karlsruhe wehrt sich

Patriotisches Update Mai 2016

Auch außerhalb von Karlsruhe sind Ester Seitz und Melanie Dittmer aktiv in ihrem Bestreben, rechte Parteien und Gruppierungen zu einer “patriotischen Einheitsfront” (Dittmer)  zusammenzubringen. Die Zahlen ihre Anhänger, die sich zu den Aktionen in Stendal, Bochum und Bonn einfanden, lagen im einstelligen oder niedrigen zweistelligen Bereich.

Lesen Sie mehr im Dossier: 2016_05_31 Patriotisches Update Mai 2016

“Karlsruhe wehrt sich” am 13.05.2016: Analysen und Berichte

“Handverlesene 38 zugereiste ‘PatriotInnen’ hatten den Weg zu “Karlsruhe wehrt sich” gefunden. Sie schwenkten etwa sechzehn Fahnen: Die eine Hälfte bildeten BRD-Fahnen, die andere Hälfte hatte Reichsbezug. […]
Inhaltlich überschattet war die Kundgebung von der Tatsache, dass Melanie Dittmer am Vortag ein polizeiliches Redeverbot bekommen hatte für eine Kundgebung in Bonn am 14. Mai.”

Lesen Sie mehr im aktuellen Dossier:

2016_05_13 Karlsruhe wehrt sich 13_Mai

Seite 4 von 6« Erste...23456