„Großdemo #1“ am 7. April (Teil 2)

Hier das neue Dossier mit einer Zusammenfassung der Ereignisse und Akteure am 07. April 2018 in Kandel. Die Demo von Marco Kurz ist ein offensichtlicher Magnet für alle extrem Rechten Kräfte aus der Region – und niemand hat das Bedürfnis sich von ihnen abzugrenzen.

73b_Grossdemo_Nummer_1_am_7_April___Teil_2

„Großdemo #1“ am 7. April (Teil 1)

Das neue Dossier analysiert die Ausgangslagen im Vorfeld der Kundgebung am 7. April in Kandel: Marco
Kurz versucht sein Projekt „DerMarsch2017“ unter dem Deckmantel kandelbezogener Proteste endlich von Facebook aus auf die Straße zu bekommen – indem er die Reste verwaltet, die “Kandel ist überall”
übrig gelassen hat und parallel dazu das „Frauenbündnis Kandel“ sprachlich marginalisiert.

73a_Grossdemo_Nummer_1_am_7_April___Teil_1

“Kandel ist überall” am 24. März (Teil 2)

“Kandel ist überall” reduziert sich auf den harten Kern. Christina Christen, die das “Bündnis Kandel ist überall” wie ein Wirtschaftsunternehmen führt, sollte nunmehr erkannt haben, dass aktuell eine Marktsättigung erreicht ist …. Die Reste will Marco Kurz mit seinem Marsch2017 verwalten. Jeden ersten Samstag im Monat um 14 Uhr auf dem Kandeler Marktplatz soll es eine “Großdemo” geben, erstmals am 7. April. Dazu wird demnächst ein Vorab-Dossier erscheinen.

72b_Kandel_ist_ueberall_am_24_Maerz_Teil_2

“Kandel ist überall” am 24. März (Teil 1)

Am Samstag, 24.03.18, wird es zu einer weiteren rechten Veranstaltung von dem Bündnis „Kandel ist überall“ kommen. Dort werden wieder AfD-Politiker*innen Schultern an Schulter mit extrem Rechten diverser Organisationen marschieren. Aber diesmal ist absehbar, dass die Zivilgesellschaft ein deutlicheres Zeichen für Solidarität und Mitmenschlichkeit setzen wird:

72a_Kandel_ist_ueberall_am_24_Maerz_Teil_1

Info-Heft: Die Demonstrationen in Kandel am 3. März

Nach der Gewalttat vom 27. Dezember 2017 im Kandeler dm haben sich zwei Bündnisse mit Bezug zu Kandel gegründet und Demonstrationen durchgeführt: Das “Kandeler Frauenbündnis” und das “Bündnis Kandel ist überall”. Die Aktivisten der Bündnisse kommen nicht aus Kandel. Die wenigsten kommen aus der Region oder gar aus Rheinland-Pfalz. Sie alle haben gemeinsam, dass sie ihre politischen Aktivitäten im Internet (vor allem auf Facebook) dokumentieren. Die Orte, wo die eigentlichen Aktivitäten dann stattfinden, sind darum zweitrangig: Es geht in erster Linie um Bilder und um Botschaften, die man im Internet verbreiten kann. Kandel ist für diese Aktivisten nur ein Werkzeug, um Ziele zu erreichen, die sie schon lange haben… Weiterlesen:

69_Infoheft_zur_Demo_am_3_Maerz_in_Kandel

#Kandelistueberall als Spielfigur in einem AfD-internen Grabenkampf

Mit der Bestimmung von Torsten Frank zum Versammlungsleiter am 3. März hat sich #Kandelistueberall auf HoGeSa-Niveau begeben. Und es wird deutlich: Die Initiative #Kandelistueberall ist auch eine Spielfigur, die gegen den Pfälzer AfD-Landeschef Uwe Junge geführt wird.

68_Kandelistueberall_und_AfD-Grabenkaempfe_vor_dem_3_Maerz_2018

Berichte aus Kandel – Teil 2

Der Inhalt ist umfassend und nicht wirklich zusammenfassbar.
Es geht um die bundesweite Entwicklung hin zu „Frauenmaerschen“ (etwa am 17.2. in Berlin oder am 3.3. in Kandel). Es geht um die versteckte Rolle der AfD dabei. Es geht darum, dass DerMarsch2017 „Kandel nicht zur Ruhe kommen lassen“ will. Es geht um Parteien und Organisationen rechts der AfD, die sich den 3. Maerz als Querfront-Termin zurechtlegen. Und und und.

67_Berichte_aus_Kandel_Teil_2___(15_02_2018)

Marco Kurz beim ProNRW-Jahresempfang 2018

Marco Kurz hat keine Probleme damit, sich mit extrem rechten Organisationen zu verbünden. Für die AfD ist er so nicht tragbar – das soll aber nicht unser Problem sein…

65_Marco_Kurz_beim_ProNRW_Jahresempfang_2018

Der Marsch 2017 am 28. Januar 2018 in Kandel: Zweiter Teil – Prolog vor der Demo

Hier der Prolog zur rechten Demo am 28.01.18 in Kandel. Von einem „Frauenbündnis“ besorgter Einwohner*innen von Kandel kann wahrlich keine Rede sein. Bald folgt das nächste Dossier mit der konkreten Analyse der Veranstaltung.

63_Der_Marsch_2017_in_Kandel_am_280118 (Teil2)