Lade Veranstaltungen

« All Events

Event Navigation

Beten für eine solidarische Gesellschaft

Kirchen und Religionsgemeinschaften in Karlsruhe laden ein zu einem multireligiösen Gebet für Gemeinsinn und gesellschaftlichen Zusammenhalt am Montag, 21. Februar, 17:30 – 18:00 Uhr, Marktplatz Karlsruhe vor dem Rathaus.

Die Auseinandersetzung um angemessene staatliche Maßnahmen gegen die Pandemie ist grundsätzlicher geworden. Die gesellschaftlichen Spannungen nehmen zu, einige Corona-Gegner*innen radikalisieren sich und stellen zunehmend auch Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in Frage. Gleichzeitig beklagen wir noch immer weltweit zahllose Opfer der Pandemie. Kirchen und Religionsgemeinschaften sorgen sich um den Schutz des Lebens und um die psychischen, sozialen und gesundheitlichen Belastungen der Menschen durch die Pandemie. Angesichts der aktuellen politischen Entwicklungen beten wir für einen friedlichen Dialog und für die Stärkung des Gemeinsinns auf der Basis von Rechtsstaatlichkeit und Demokratie. Der Geist des Egoismus darf unser Zusammenleben nicht bestimmen.

Unseren gemeinsamen thematischen Schwerpunkt haben wir bei diesem Gebet auf Solidarität in Zeiten der Pandemie gelegt, werden diesen aber individuell ggf. auf aktuelle Ereignisse (Ukraine, Gedenken an Hanau,…) ausdehnen.

Details

Datum:
21.02
Zeit:
17:30 - 18:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Marktplatz
Marktplatz
Karlsruhe, 76133 Deutschland
Google Karte anzeigen

Veranstalter

Arbeitsgemeinschaft Garten der Religionen für Karlsruhe
Top
Netzwerk Karlsruhe gegen Rechts

Netzwerk Karlsruhe gegen Rechts