Kongress des Netzwerks Karlsruhe gegen Rechts setzt sich mit rechtem Antifeminismus und rechten Netzwerken in Baden-Württemberg und in den staatlichen Sicherheitsbehörden auseinander.

Pressemitteilung des Netzwerks Karlsruhe gegen Rechts
Karlsruhe, 1.10.2021

Am 16. Oktober 2021 findet von 10.00 bis 17.30 Uhr der Kongress des Netzwerks Karlsruhe gegen Rechts im jubez statt. Die Veranstaltung trägt den Titel „Rechte Netzwerke – die verkannte Gefahr für die Demokratie.“. Neben verschiedenen Fachvorträgen wird es auch Workshops geben, die das Thema vertiefen.

Wir leben heute in einer Gesellschaft, in der rechte Einstellungen und Überzeugungen an vielen Stellen fest verankert sind. Eine Gesellschaft, in der Menschen aufgrund bestimmter Eigenschaften täglich ausgegrenzt und diskriminiert werden. Viele sprechen von einem gesellschaftlichen Rechtsruck. Nicht erst seit dem Mordfall Walter Lübkes konnten weitreichende rechte Netzwerke aufgedeckt werden. Und doch ist immer wieder die Rede von Einzelfällen. Doch, dass diese Taten und Haltungen mitnichten ohne Netzwerke, die sich über Social -Media -Kanäle, jedoch auch bis hin zu staatlichen Sicherheitsbehörden erstrecken, ist kein Geheimnis und dennoch wird darüber besonders von behördlicher Seite gerne darüber hinweg geschaut. Auch kann durch solche Netze ein frauenfeindliches Bild wieder in der Gesellschaft eine breite Adaption finden.

Das Netzwerk Karlsruhe gegen Rechts hat sich gegründet, um dort aktiv zu werden, wo Menschen angegriffen und ausgegrenzt werden. Bei unserem ersten Kongress 2018 haben wir uns intensiv mit den aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen und dem Rechtsruck auseinander gesetzt. 2019 haben wir unsere eigene Rolle im Hinblick auf strukturellen Rassismus und Diskriminierungsverhalten reflektiert. In diesem Jahr wollen wir uns der strukturellen Ebene in rechten Netzwerken und deren Einfluss auf einen Antifeminismus und auf Sicherheitsbehörden widmen. Auch nach der Bundestagswahl wollen wir uns gezielt mit Strukturen der neuen Rechten und deren potenzielle Gefahr für unsere Demokratie beschäftigen.

Am Vormittag werden neue Entwicklungen bei der äußersten Rechten sowie deren Netzwerkstrategien und Frauen- und Geschlechtsbilder vorgestellt. Dabei werden auch Zusammenhänge erläutert und beleuchtet, wie sich die Themenbereiche gegenseitig bedingen und ergänzen. Am Nachmittag werden zwei Vorträge einen Einblick in die Vernetzung der neuen Rechten in Baden-Württemberg und in der Bundeswehr und Sicherheitsbehörden geben. Zudem werden drei Workshops zu den einzelnen Themen angeboten, die sich unter anderem mit Argumentationshilfen gegen rechte Parolen und Aussagen befassen werden.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist notwendig. Weitere Informationen zum Kongress finden sich unter Kongress 2021

Kontakt: info@ka-gegen-rechts.de

Grötzingen gegen Rechts

Grötzingen steht auf gegen Rechte und ihre Ideologien – Wir sind bunt, weltoffen und wir sind MEHR!!!
Kommt zahlreich zur Protestaktionen gegen die Veranstaltung der AfD in Grötzingen!

Politischer Talk zur Bundestagswahl – Integration

Politischer Talk zur Bundestagswahl

Was ist Integration? Welche Faktoren spielen eine Rolle, damit Integration gelingt? Wo ist Handlungsbedarf in Bezug auf Teilhabe und dem gesellschaftlichen Zusammenhalt? Bundestagskandidat*innen bzw. Vertreter*innen von Parteien geben Antworten. Anschließend Diskussion. 

Moderatorin:  Jutta Gemeinhardt 

Teilnehmer*innen: 

Ingo Wellenreuther, MdB, CDU, 

Michel Brandt, MdB, DIE LINKE, 

Zoe Mayer, Stadträtin Bündnis 90/GRÜNE, 

Parsa Marvi, Stadtrat SPD, 

Daniel Barth, DIE PARTEI

Anmeldung unter info@ibz-karlsruhe.de

 

Link zur Veranstaltung: 

Politischer Talk zur Bundestagswahl – ibz Karlsruhe (ibz-karlsruhe.de)

Film: JE SUIS KARL

in Anwesenheit von Christian Schwochow (Regie) und Thomas Wendrich (Drehbuch)

3.Kongress des Netzwerks Karlsruhe gegen Rechts

weitere Informationen folgen

Kein Platz für rechte Hetze in Durlach

Kein Platz für Querdenken – Solidarität statt rechter Verschwörungsmythen!

ACHTUNG: Neuer Treffpunkt Platz der Menschenrechte

Bringt Euer Fahrrad mit.

Internationale Wochen gegen Rassismus

Hinweise zu den Veranstaltungen während der Wochen gegen Rassismus, an denen auch viele Netzwerkpartner*innen aus dem Netzwerk Karlsruhe gegen Rechts beteilift sind  finden sich unter https://iwgr-ka.de/Programm

Kundgebung Gemeinsam gegen Rassismus